Asseler Danz- und Drachtengrupp

Wir tanzen seit 1987, inzwischen also knapp 30 Jahre. Seit 1996 gehört die Asseler Danz- und Drachtengrupp zum Bürgerverein Assel e.V. Der Bürgerverein hat es ermöglicht, dass man die Tanzgruppe bei Auftritten in der Kehdinger Tracht bewundern kann. 
Als Vorlage zum Entwurf der Tracht dienten alte Fotos aus Fossilienalben und Kleidungsstücke aus der Zeit um 1900. Auch der Chronik „Assel in Wort und Bild“ wurden Hinweise entnommen. Im Frühjahr 1994 wurde die Tracht entworfen.
Die Frau trägt eine weiße Bluse mit Spitzen und schwarzer Samtweste, einen roten Rock mit schwarzer Schürze. Der Mann trägt ein blau-weiß gestreiftes Hemd mit einem roten Tuch mit weißen Punkten, eine schwarze Weste und eine schwarze Hose. Wir pflegen den Volkstanz, ganz gleich, ob aus der Heimat oder auch aus anderen Gegenden. Gern kann man uns für besondere Anlässe (z. B. Geburtstag, besonderer Hochzeitstag, Jubiläum, andere private oder Vereinsfeiern) engagieren. 
Bis jetzt gehören der Gruppe nur Damen an. Wie jede Gruppe ist auch die Tanzgruppe immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. 
Wir üben jeden Montag von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr in der Aula der Grundschule Assel. Wer Lust zum Tanzen hat – ob Mann oder Frau – der wird gern aufgenommen und kann einfach vorbei kommen.

Oder bei Uwe Reinecke 04775 898265 oder Winfried Braak 04148 1558 anrufen. 


 

Entwicklung der Kehdinger Tracht

Datum   Was Zeit Treffpunkt  
 Montags, wenn keine Ferien sind  

Übungstanzen der Tanzgruppe

 19:30  Aula in der  Grundschule Assel  

 

 

Als Vorlage zum Entwurf dieser Kehdinger Tracht dienten Fotos aus alten Familienalben und von Kleidungsstücken aus der Zeit um 1900. 

Zur Vorbereitung der Asseler Chronik "Assel in Wort und Bild" haben Friedrich Räck und Alwin Christ vom Bürgerverein Assel in den Jahren 1984 / 86 viele alte Fotos gesammelt. Bei dieser Arbeit bekamen sie Einblick in viele alte Familienalben und somit natürlich auch zu sehen, wie sich die Leute früher gekleidet haben. 

Mit der Vorbereitung der Chronik wuchs das Interesse an der Geschichte Assels und darüber hinaus an der des Kehdinger Landes. So entschlossen sie sich dann, in Assel eine Heimatstube aufzubauen. Von 1987 bis 1989 hat der Vorstand des Bürgervereines benötigt, um in ehrenamtlicher Arbeit diesen Plan umzusetzen. - Außer den vielen kleinen Gerätschaften aus Haushalt, Handwerk, Landwirtschaft und Schiffahrt wurden auch reichlich alte Kleidungsstücke aus der Zeit um 1900 von Asseler Bürgern der Heimatstube zur Verfügung gestellt.  Somit wurde die Neugier für eine Kehdinger Tracht geweckt und ein Fachmann für Niedersachsen auf dem Trachtengebiet zu Rate gezogen. 

Käthe Meyer war völlig begeistert von dieser Idee und hat nicht locker gelassen. Sie schaute sich eine Altkehdinger Trachtenhaube an, die sie auch gleich erwarb.

Im Frühjahr 1994 hat man sich dann zusammengesetzt und diese Tracht endgültig entworfen, die dann bald von Marion Franke fertiggestellt wurde. Es ist sehr schön, daß Frau Käthe Meyer, Frau Marion Franke, Frau A. Traue, Herr Friedrich Räck , Herr Alwin Christ, Frau Annegret Bösch und Frau Marlies Harz sich mit sehr viel Liebe und Mühe dafür einsetzten. 

Die Kehdinger Tracht wurde auf dem 6. Moorfest in Ritschermoor (Meyer's Kaffeestube) am 28.08.1994 präsentiert. Frau Käthe Meyer hat an diesem Tag die erste angefertigte Tracht (ihr Eigentum) der Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem wurde auch auf diesem Fest durch den Bürgermeister der Gemeinde Drochtersen, Helmut Barwig, die 1. Kehdinger Landkönigin Tanja Söhl gekrönt. 

Die Kehdinger Tracht wurde zusammen mit der 1. Kehdinger Landkönigin Tanja Söhl am "Tag des offenen Hofes" bei Familie W. Quast in Balje mit ihrem 1. öffentlichen Auftritt (nach der Krönung) präsentiert. Und nun hofft man, daß man mit diesem Beitrag dem Obstmarschenweg im charmanten Kehdingen etwas Sehenswertes gegeben hat. 

Hier finden Sie uns

Heimatstube Assel

Asseler Straße 42

21706 Drochtersen

Kontakt

Rufen Sie einfach an

Herr Reinecke

Tel. 04775 898265  

Mobil: 01755231207

Herr Braack

Tel.04148 1558

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatstube Assel